Konstruktions­vollholz für die Region Görlitz

Konstruktionsvollholz für die Region Görlitz

KVH steht für Konstruktionsvollholz...

... und holzbau-goerlitz.de steht für KVH!

Konstruktionsvollholz
 sind veredelte Bauschnitthölzer. KVH ist eine geschützte Produktbezeichnung für spezielles Bauholz mit definierten, über die Anforderungen der DIN 4074 hinausgehenden Qualitätseigenschaften.

Es wird differenziert zwischen Konstruktionsvollholz für sichtbaren Einbau (KVH Si) und solchem für nicht sichtbaren Einbau (KVH NSi). Bei ersterem sind die Ansprüche an die optische Oberflächenbeschaffenheit nochmals erhöht.

KVH ist bei holzbau-goerlitz.de in größeren Längen als übliches Bauholz lieferbar, da eine Verlängerung mittels Keilzinkung möglich ist. Als Holzarten sind für KVH FichteTanneKieferLärche und Douglasie zugelassen.

www.holzbau-goerlitz.de ist Ihr Spezialist für den Bereich Bauholz und hat eine große Auswahl an Bauholz lieferbar bzw. bereits auf Lager.

holzbau-goerlitz.de steht für

  • Fachgerechte Bestellung und Lieferung in allen Standard- und Sondergrößen
  • Lieferung und Anlieferung auf Baustellen, z.B. Görlitz, Löbau, Zittau, Bautzen, Ebersbach-Neugersdorf, Weisswasser, Niesky, Bischofswerda.
  • Holzlieferung als Rohware oder imprägniert

Wir bieten Ihnen diese Konstruktionsvollholz  als getrocknete Ware an, so dass der spätere Verzug gemindert ist. Durch eine produktgerechte Lagerung gewährleisten wir hohe Qualität und Verfügbarkeit der Hölzer.

holzhandel-goerlitz.de ist eine Plattform für Kontruktionsvollholz bzw. KVH der EVG Holz - der Holzhandel für Bauholz, KVH, BSH, Latten, Glattkantbretter für Görlitz, Löbau, Zittau, Bautzen, Ebersbach-Neugersdorf, Weisswasser, Niesky, Bischofswerda.

Beratung gewünscht?
Kontaktieren Sie uns - EVG Holz in Ebersbach - Neugersdorf:

✆ 03586-3306-0 | ✉ info@evg-holz.de

EVG Holzfachmarkt  - Rumburger Strasse 79b  - D-02730 Ebersbach - Neugersdorf

Mit Bauholz nachhaltig bauen – von Fassade bis Terrasse - Holz gilt aus mehrerlei Gründen als Baustoff der Zukunft. Es ist seit jeher und bleibt auch zukünftig als eines der wichtigsten Pflanzenprodukte der Rohstoff zur Weiterverarbeitung sowie ein unentbehrlicher regenerativer Energieträger.